Durch Photovoltaikanlagen werden Sie Ihr eigener Stromversorger.

Höchste Förderungen in Oberösterreich und ein Einheitstarif, der gleich hoch wie der zu bezahlende Strompreis ist, machen diese Art Strom selbst zu erzeugen, äußerst interessant.

Photovoltaikanlagen im Netzverbund:

In Gebieten, die durch das öffentliche Elektrizitätsnetz erschlossen sind, ist eine Speicherung von Solarstrom in Batterien nicht sinnvoll. Diese Photovoltaik-Anlagen sind Netz gekoppelt und speisen jede erzeugte Kilowattstunde in das öffentliche Stromnetz ein. Der Betreiber bezieht in den sonnenarmen Zeiten oder abends vom öffentlichen Stromnetz günstigen Strom, der tagsüber aus der Sonne "geliehen" wurde. Das Netz übernimmt dabei die Funktion des günstigen Energiespeichers.

www.solarfocus.at
www.solarenergy.at